Direkt zum Inhalt

FAIRTRADE-Gemeinde Krenglbach
 

Seit 22. September 2013 ist die Gemeinde Krenglbach die 23. "FAIRTRADE-Gemeinde", in Oberösterreich.
FairtradeNach 12 Jahren und zwei einstimmigen Gemeinderatsbeschlüssen wurden die Urkunde und eine FAIRTRADE-Gemeindefahne von LR Rudolf Anschober, LR Ing. Reinhold Entholzer und LA Dr. Walter Aichinger an Vzbgm Jürgen Steinkogler und GV Franz Burgstaller überreicht.
Begleitet zu dieser Zertifizierung wurde Krenglbach von Heidemaria Hofer vom Welthaus Linz (Diözese Linz).

Unsere Gemeinde hat sich mit diesem Schritt dafür entschieden, dass sie - wann immer Produkte verwendet werden, die nicht regional und saisonal beschafft werden können - zu FAIRTRADE-Produkten greift. Diese Produkte stellen somit keine Konkurrenz zu heimischen Produkten dar, sondern zeigen vielmehr, dass Krenglbach auch über seine Gemeindegrenzen hinweg solidarisch und menschlich handelt und denkt.

Mit dem Kauf von FAIRTRADE-zertifizierten Produkten unterstützen die Konsumentinnen und Konsumenten direkt Menschen in Ländern, in denen der Lebensstandard nicht so hoch ist wie in Österreich. Diese Menschen leiden häufig unter schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen. Die Preise für ihre Waren schwanken im internationalen Handelssystem stark und bieten daher kaum Sicherheit. Das FAIRTRADE-System wirkt dieser Dynamik entgegen. Indem Krenglbach den Gedanken von FAIRTRADE unterstützt, leistet auch unsere Gemeinde einen aktiven Beitrag für diese Entwicklung.

Was bedeutet Fairtrade?


Fairer Handel(n) hilft
Der faire Handel ist eine wirkungsvolle Methode zur Armutsbekämpfung.

Faire Partnerschaft
Konsument/innen entscheiden sich für Produkte höchster Qualität und sichern Kleinbauernfamilien faire Preise und den Arbeiterinnen und Arbeitern auf Plantagen bessere Arbeitsbedingungen.

Selbstbestimmte Zukunft
Die Zahlung der FAIRTRADE-Prämie für Soziales, Infrastruktur und Bildung ermöglicht den Bau von Schulen und Gesundheitszentren.

Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit
Kindern wird der Schulbesuch und damit eine emanzipierte Lebensgestaltung ermöglicht.

Fair zur Natur
Umweltschonende Anbaumethoden werden besonders gefördert und Bioaufschläge bezahlt.

FAIRTRADE - ein ökologisches Versprechen an die Zukunft.



[zurück]
Fairtrade Logo
Notdienste

Ärzte- und Apothekennotdienst


Mehr Informationen
August 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
<<September 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
<<Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Die nächsten Termine

2. 9. 2017
Kinderfreunde: Kid`s Treff - Kinderfreundeheim (09 - 11 Uhr, Haiding)
2. 9. 2017
ARBÖ/Gesunde Gem.: Bergfex-Tour „Brunnkogel (1708) über Schafluckensteig“
Anmeldungen bei: Gerhard Angermair, Tel.: 0664 242 34 40

2. 9. 2017
FF Haiding: 4. Hobby-Straßen-Stockturnier (ab 10 Uhr, FF-Zeughaus Haiding)
3. 9. 2017
Bergmesse um 11.00 Uhr am Braunberg bei St.Oswald/Fr.
7. 9. 2017
Festliches Konzert des Don Kosaken Chores Serge Jaroff in der Pfarrkirche Krenglbach
Beginn: 19.00 Uhr
Aktualisiert: 7. 07. 2017
Alle Fotoalben