Direkt zum Inhalt

Anton Reidinger Saal - Namensgebungsfeier

Am 17. Dezember 2016 fand die feierliche Namensgebungsfeier im voll besetzten Turnsaal der Volksschule Krenglbach statt. Zahlreiche Ehrengäste, Besucher und Delegationen aus den Wirkungsstätten Anton Reidingers folgten der Einladung und erfreuten sich an einer sehr stimmungsvollen und gelungenen Feierstunde.

Nach dem musikalischen Einstieg durch ein Bläserquartett des Musikvereines Krenglbach eröffnete die Moderatorin des ORF Mag. Sandra Galatz die Festveranstaltung. Nach weihnachtlichen Liedern, gesungen vom Vokalkreis Krenglbach sowie der Liedertafel Krenglbach, wurde mit Vize-Bürgermeister Jürgen Steinkogler und Kulturausschuss-Obfrau GR. Marlene Neubacher ein Interview zum Thema Benennung des Saales vorgenommen. Im Anschluss daran fand die Enthüllung der Saalbeschriftung „Anton Reidinger Saal“ statt, die nunmehr vor dem Saal an der Wand angebracht ist.

Von Seiten des Vereines Initiative für Krenglbach wurde das Dialektgedicht von Anton Reidinger „s’Weihnachtsgspiel z’Ischl“ von der Obfrau VD SR Monika Anzenberger vorgetragen, begleitet von einem darstellenden Spiel von Kindern des Vereines IFK.
Im Anschluss daran wurde bei dieser Feier die Handschrift des Liedes „Es wird schon glei dumper“ vorgestellt.

Im Zuge seiner intensiven Forschungsarbeit zum Lied „Es wird schon glei dumper“ und dessen Schöpfer Anton Reidinger suchte Konsulent Ing. Alfred Herrmüller seit Jahren auch nach der Originalhandschrift des Liedes in verschiedenen Archiven. Von Dr. Klaus Petermayr, wissenschaftlicher Leiter des Anton-Bruckner-Instituts Linz, erfuhr er schließlich, dass PD Dr. Christian Neuhuber, Ass.-Professor am Nabl-Institut für Literaturforschung der Universität Graz, diese im Nachlass des Priors Sigmund Fellöcker im Stiftsarchiv Kremsmünster gefunden hatte und Anfang Juni bei der Brucknertagung auf Schloss Kremsegg erstmals präsentieren würde. Beim wissenschaftlichen Austausch während der Tagung übergab Neuhuber Herrmüller die Signaturen der Archivalien, sodass dieser den Briefverkehr Reidinger-Fellöcker mit den Autographen bearbeiten und fotografisch aufbereiten konnte.

Nach dem Interview mit Bischof em. Dr. Maximilian Aichern, der trotz grippalem Infekt gekommen war, und der Festrede von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Thomas Stelzer in Vertretung des Landeshauptmannes wurde als Abschluss gemeinsam das Lied „Es wird scho glei dumpa“ gesungen.

Die zahlreichen Gäste nutzten im Anschluss an die Veranstaltung auch die Gelegenheit sich auszutauschen und einige blieben bis spät in die Nacht. Die Bewirtung erfolgte durch die Goldhaubengruppe Krenglbach und den Verein KEK.

Fotos zur Veranstaltung

Fotoalbum:

 (neues Fenster)


Filmbericht BTV

 (neues Fenster)


Notdienste

Ärzte- und Apothekennotdienst


Mehr Informationen
November 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
<<Dezember 2018>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
<<Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Die nächsten Termine

17. 11. 2018
KEK "Live Spirits" mit Monika Ballwein und Andie Gabauer Beginn 20.00 Einlass 19.00 VS Krenglbach - Anton Reidinger Saal
23. 11. 2018
Seniorenbund: Abschlußwanderung u. Stammtisch beim "Nöhammer" (15:00 Uhr)
24. 11. 2018
Gem.Kulturausschuss: Tarockturnier (ab 14 Uhr, GH Heurigen)
::Weitere Informationen:: (pdf)
25. 11. 2018
KEK Kasperlhaus Reni Brandstötter "Kasperl & die verzauberte Kekserldose" Beginn 16.00 VS Krenglbach Eintritt: freiwillige Spende
1. 12. 2018
Gem.Kulturausschuss: Krenglbacher Adventmarkt (ab 14:00 Uhr, Ortsplatz, Vereinshaus u.a.)
Aktualisiert: 8. 11. 2018
Alle Fotoalben