Direkt zum Inhalt

Covid-19-Impfung für Bürgerinnen und Bürger von Krenglbach, die älter als 80 Jahre sind

Das Corona-Virus bestimmt seit rund einem Jahr unser Leben. Schmerzliche Maßnahmen waren zum Schutz unserer Gesundheitsversorgung notwendig und noch immer wird unser Leben von notwendigen, aber auch harten Maßnahmen eingeschränkt.

Mit der Covid-19-Impfung gibt es aber nun die Hoffnung auf ein Ende dieser Krise. Zuerst werden daher jene Menschen geimpft, die besonders vom Corona-Virus geschützt werden müssen. Das sind insbesondere unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.

In Oberösterreich werden derzeit die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeheimen sowie auch in den Krankenhäusern geimpft. Die Vorbereitungen für die nächsten Impfungen laufen: Diese Impfungen werden vor allem Bürgerinnen und Bürgern über 80 Jahren zur Verfügung stehen. Das Land Oberösterreich bemüht sich, soviel Impfstoffe wie nur möglich zur Verfügung zu stellen, ist jedoch in dieser Frage natürlich von den Lieferungen der Bundesregierung und der Europäischen Union abhängig - der Impfstoff ist zurzeit weltweit sehr begeht.

Dennoch sollen vor allem die Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre schrittweise geimpft werden. Bis Ende März 2021 sollen dann alle Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen.

Der Standort im Bezirk Wels-Land für den Corona-Impfstart für jene Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes, die älter als 80 Jahre sind, ist das Gesundheitszentrum Wels (Klinikum Wels-Grieskirchen), Grieskirchnerstraße 49, 4600 Wels (Erdgeschoß, Eingang neben Bushaltestelle).

Leider haben wir erst am 15.01.2021 seitens der Gesundheitsbehörde (BH Wels-Land) untenstehende Infos erhalten:

Die Impfungen starten am Dienstag, den 19. Jänner 2021 und dauern für die Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes Wels-Land bis Donnerstag, den 28. Jänner 2021. Die Impfungen sind freiwillig und kostenlos.

Eine Anmeldung ist nur für jene Bürger des Bezirkes mit einem tatsächlichen Wohnsitz in Wels-Land möglich, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. (Geboren vor dem 29. Jänner 1941).
Den Termin für die 2.Teildosis (21 bis 28 Tage später) erhält jeder Impfling direkt vor Ort im Zuge der 1. Impfdosis von einer Mitarbeiterin der Bezirkshauptmannschaft.

Anmeldung zur Impfung
Ich lade daher die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde ein, das Angebot zu nutzen, sich impfen zu lassen.

Die Anmeldung zur Impfung ist telefonisch bei der Hotline 0732/ 7720 78700 oder online auf der Homepage des Landes Oberösterreich
www.ooe-impft.at (neues Fenster) ab Freitag 15. Jänner 2021 möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass der Impfstoff derzeit noch ein rares Gut ist und wir leider noch nicht allen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern den Wunsch nach einer Erfüllung in dieser ersten Phase erfüllen werden können.

Selbstverständlich merken wir Sie aber vor und werden gemeinsam mit dem Land Oberösterreich alle Anstrengungen unternehmen, um das Angebot möglichst rasch auszurollen und mehr impfbereiten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen.

Der Bürgermeister:
Manfred Zeismann