Direkt zum Inhalt

Kindergarten Krenglbach
 

Der gemeindeeigene Kindergarten mit seinen 4 Gruppen wurde 1998 eröffnet. Nach modernster pädagogischer und auch energietechnischer Sicht wurde dieser konzipiert. Im Jahr 2009 wurde das Gebäude um 2 weitere Gruppen erweitert. Nunmehr bieten wir auch die Alterserweiterte Gruppe und eine Integrationsgruppe an.

Im Erdgeschoss können der Bewegungsraum und der davor liegende Garderoben- und Gangbereich durch eine Schiebetüre zu einem großen Raum für diverse Veranstaltungen zusammengelegt werden.

Je zwei Gruppenräume und ein in der Mitte liegender Bewegungs raum, alle nach Osten orientiert, bilden pro Geschoss eine Einheit. Jede Kindergartengruppe hat ihre eigene Farbe (blau, gelb, rot, grün, violett, orange), die in Details, wie Garderobenhaken, Stoffbezügen, Türzargen, Beleuchtungskörpern usw. wiederkehrt.
Kindergartengebäude
SpielplatzEin großzügig angelegter Spielplatz bietet den Kindern von Frühjahr bis Herbst ausreichend Bewegungs- und Erlebnisräume im Freien.
HeizungKindergarten - Heizungsanlage

Beheizt wird das Gebäude mit Erdwärme. In etwa eineinhalb Metern Tiefe sind rund um das Haus Kollektoren verlegt, die der Erde Wärme entziehen. Mit einer nachgeschalteten Wärmepumpe wird dann die Fußbodenheizung betrieben.

Weiters erhielt das Kindergartengebäude eine Raumluftrückgewinnungsanlage und es wurde daher in den Gruppen- und Bewegungsräumen eine Lüftungsanlage eingebaut. Unter dem Haus führt ein Schacht, durch den Frischluft angesaugt und den Räumlichkeiten zugeführt wird.

Im Winter wird die kalte Luft durch den Baukörper vorgewärmt und nach Passieren eines Wärmetauschers je nach Bedarf in die einzelnen Grup pen- und Bewegungsräume geblasen. Es strömt also vorgewärmte Frischluft in die Räume, das Raumklima wird dadurch wesentlich verbessert.

Im Sommer ist es in dem Luftschacht kühler als in der Umgebungsluft. Damit werden die Räume mit kühler Frischluft versorgt.

Weiters wurde von der Energie AG an der Südseite des Satteldaches eine ca. 14 m² große Photovoltaikanlage angebracht. Mit dieser wird Sonnenenergie in Strom umgewandelt, der dem Stromnetz zugeführt wird.
Mosaik KindergartenKindergarten - Gestaltung

An der Südfassade sind schon von weitem der Lebensbaum und der Schriftzug „Kindergarten“ sichtbar, die vom Künstler Franz Kohler aus Gunskirchen aus bunten, selbstgeformten keramischen Fliesen gestaltet wurden.
Kindergarten - Öffnungszeiten
Die Besuchszeit des Ganztagskindergartens wird wie folgt festgelegt:

Montag bis Donnerstag: 6.45 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 6.45 Uhr bis 15.00 Uhr

An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen bleibt der Kindergarten geschlossen.

Die Abmeldung eines Kindes vom Besuch des Kindergartens hat bei der Kindergartenleiterin (Tel. 07249-46310) zu erfolgen und ist nur zum Ersten eines jeden Monats unter Einhaltung einer zweiwöchigen Abmeldungsfrist möglich.

Das Arbeitsjahr des Kindergartens beginnt jeweils am ersten Montag im September eines jeden Jahres und dauert bis zum Beginn des nächsten Arbeitsjahres.

Die Hauptferien beginnen jeweils nach dem letzten Freitag im Juli eines Jahres und enden mit dem ersten Montag im September eines jeden Jahres. Die Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien richten sich nach den Ferien an der Volksschule in Krenglbach.
LEITBILD - UNSER BILD VOM KIND
In unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind im Mittelpunkt.
  • Wir sehen die Kinder in ihrer Einzigartigkeit, mit all ihren Stärken und Schwächen, mit all ihren Gefühlen, ihren Bedürfnissen, ihren Träumen, ihrer Lebendigkeit, ihrer Neugierde und allem was ihr Wesen ausmacht.
  • Wir wollen die Kinder ein Stück begleiten auf ihrem Weg zur Selbständigkeit und sie dort unterstützen, wo sie unsere Hilfe benötigen .Alle Kinder sind für uns gleich wichtig und gleich wertvoll.
  • Wir wollen im Kindergarten einen Ort des Wohlfühlens und des Angenommenseins schaffen

LEITBILD
Der Kindergarten ist.........
  • ein Ort, an dem sich die Kinder wohlfühlen
  • ein Ort, wo Kinder soziale Kontakte knüpfen und in altersgemischten Gruppen (3-6
    Jahre) von einander lernen.
  • ein Ort, wo die Kinder ihre eigene Persönlichkeit entdecken und entfalten können.
  • ein Ort, wo die Kinder lernen, sich in einer größeren Gemeinschaft einzugliedern.

Der Kindergarten berücksichtigt.......
  • die Einzigartigkeit jedes einzelnen Kindes
  • die familiäre Ausgangssituation und die Lebensgeschichte

Der Kindergarten fördert........
  • die Persönlichkeitsentfaltung des Kindes
  • das Akzeptieren der Regeln für ein Zusammenleben in der Gemeinschaft
  • die Wahrnehmung und Akzeptanz der eigenen Fähigkeiten und Grenzen
  • die Entfaltung der Sinne
  • Unterstützung des Elternhauses durch Zusammenarbeit

Der Kindergarten bietet.....
  • ganzheitliche Förderung, Bildung und Erziehung durch kompetente Pädagoginnen
  • einen Ort des Wohlfühlens und des Angenommenseins
  • soziales Lernen in altersgemischten Gruppen
  • eine Spiel- und Erfahrungswelt, die dem individuellen Entwicklungsstand jeden einzelnen Kindes entspricht.
  • ausreichend Bewegung
  • Anregung aller Sinne
  • Vorbereitung auf die Schule

Die Kinder lernen......
  • sich selber zu verwirklichen
  • ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen
  • neue Regeln und unterschiedliche Werte kennen
  • Freundschaften zu schließen
  • Mitverantwortung zu tragen
  • den Umgang mit Konflikten
  • ihre Fantasien auszuleben

Die Kindergartenpädagoginnen
  • arbeiten mit den Eltern zusammen
  • versuchen den Kindergartenalltag transparent zu machen (Elternabende, Elternbriefe,
    Elterngespräche...)
  • arbeiten an ihrer eigenen Kompeten
Notdienste

Ärzte- und Apothekennotdienst


Mehr Informationen

Gemeindezeitungen

Titelblatt Gemeindezeitung
 
November 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
<<Dezember 2021>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
<<Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Die nächsten Termine

2. 12. 2021
ABGESAGT: Pensionistenverband Adventfahrt Berchtesgaden


4. 12. 2021
Repair Cafe und NähKeln
ab 14 Uhr im Vereinshaus
Freitraum in Koop. mit KIM
::Weitere Informationen::
5. 12. 2021
ARBÖ: Krampuswanderung (Start: 18 Uhr, Gemeindeamt)
5. 12. 2021
ABGESAGT: Pensionistenverband Vorweihnachtsfeier in der Waldschänke



18. 12. 2021
IFK: Adventstunde (ca.16 Uhr, Anton-Reidinger-Saal, VS)



Aktualisiert: 15. 11. 2021
Alle Fotoalben