Direkt zum Inhalt

Betreubares Wohnen

betreubares WohnenDamit auch ältere Gemeindebürger ihre Heimat im Ort behalten können und nicht aus ihrem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis gerissen werden, hat sich die Gemeinde Krenglbach zum Ziel gesetzt, „betreubare Wohnungen“ zu errichten. Den älteren Gemeindebewohnern soll eine Heimaufnahme so lange wie möglich erspart bleiben. Die Betreuung soll unter der Prämisse „So viel selbständig wie möglich, so viel Hilfe wie notwendig“ geschehen. Die Betreuung wird durch professionelle Einrichtungen durchgeführt. Damit ist der Betrieb dieser Anlage auch als Servicestelle für ältere Generationen anzusehen.

Die Gemeinde hat im Jahr 2003 ein Grundstück an die LAWOG (Gemeinnützige Landeswohnungsgenossenschaft für Oberösterreich eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung) zu diesem Zweck verkauft. Die Situierung dieser Anlage ist auf diesem Grundstück, welches zwischen dem Kindergarten-Neubau und der Feuerwehrkapelle liegt, erfolgt. Am 31.Mai 2006 erfolgte die Übergabe der 10 Wohneinheiten an die Mieter..

Die Lage des Wohnhauses für „betreubares Wohnen“ kann als äußerst günstig bezeichnet werden, da es direkt im Ortszentrum der Gemeinde Krenglbach situiert ist. Die Bushaltestelle liegt in einer Entfernung von ca. 200 m. Weiters befinden sich im unmittelbaren Bereich ein Kaufgeschäft, ein Friseur, ein Arzt mit Hausapotheke und ein Physiotherapeut. Öffentliche Gebäude, wie Kirche, Gemeindeamt, Post und Gendarmerie, sind leicht, auch für gehbehinderte Personen, erreichbar. Die Gemeinde Krenglbach ist verkehrsmäßig gut erschlossen. Die Mieter der Wohnanlage sind daher bestens in das soziale Umfeld eingebunden.

Lawog (neues Fenster)



Zurück