Müllabfuhr im März 2023

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27. Februar 2023
28. Februar 2023
1. März 2023
2. März 2023
3. März 2023
4. März 2023
5. März 2023
6. März 2023
7. März 2023
8. März 2023
9. März 2023
10. März 2023
11. März 2023
12. März 2023
13. März 2023(1 Veranstaltung)

Altpapier

13. März 2023 14. März 2023

14. März 2023(1 Veranstaltung)

Altpapier

13. März 2023 14. März 2023

15. März 2023
16. März 2023
17. März 2023
18. März 2023
19. März 2023
20. März 2023
21. März 2023
22. März 2023
23. März 2023
24. März 2023
25. März 2023
26. März 2023
27. März 2023
28. März 2023
29. März 2023
30. März 2023
31. März 2023
1. April 2023
2. April 2023

Altstoffsammelzentrum

Gewerbepark Winkeln 5
4702 Wallern
Kontakt:
07249-42927

Infoblatt Abfalltrennung (PDF)

Öffnungszeiten:
Mittwoch von 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr
Freitag von 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr

NEU: Info-APP

Seit Jänner 2016 ist die App „Abfall OÖ“ aktiv –
>>Info-APP (PDF)

Grünschnitt

Sammelsstelle Neuwirth, Haag 2, Wallern/Tr.

Öffnungszeiten:
jeden Mittwoch (26.03. – 17.09.)
von 14.00 bis 18.00 Uhr
jeden Mittwoch (24.09. – 12.11.)
von 13.00 bis 17.00 Uhr
und
immer Samstag von 08.00 bis 13.00 Uhr (15.03. – 15.11.)

Übernommen werden Grün- und Strauchschnitt aus Krenglbacher Haushalten. Pro Anlieferung sind 3 m³ gratis.
Die Übernahme erfolgt kostenlos.

Bitte beachten

Grün- und Strauchschnitt dürfen nur während der Öffnungszeiten der Sammelstelle angeliefert werden. Das Ablagern von anderen Materialien oder Altstoffen außerhalb der Öffnungszeiten ist strengstens verboten. Im Hinblick auf einen ordnungsgemäßen Betrieb der Sammelinsel bitten wir dafür um Ihr Verständnis.

Tierkörper Sammelstellen

Die TKV Oberösterreich sammelt in über 140 Sammelstellen flächendeckend in ganz Oberösterreich Tierkörper von verendeten Haustieren und Fleischabfälle privater Herkunft bzw. von Haushalten.

Elektrokleingeräte

Müllabfuhr

Sie sind zwar klein, als Rohstofflieferanten aber ganz groß. Rund 95 Prozent der in den Elektrokleingeräten enthaltenen Metalle und Kunststoffe können in österreichischen Verwertungsbetrieben genutzt werden. Handys, Fotoapparate und Computer enthalten bis zu 30 verschiedene Wertstoffe wie Kupfer, Stahl, Aluminium, Messing und vieles mehr. Diese Materialien werden zur Herstellung neuer Produkte eingesetzt.

Schon gewusst? Eine Tonne Elektroaltgeräte enthält bis zu 250 Gramm Gold. Das klingt nach nicht viel – ABER: Aus einer Tonne Golderz werden nur ca. 5 Gramm Gold gewonnen!

Alte und defekte Elektrogeräte dürfen auch deshalb nicht im Restabfall landen, da neben den wertvollen Rohstoffen manchmal auch gefährliche Inhaltsstoffe verarbeitet sind. Besondere Umsicht verdienen Batterien und Akkus, speziell die heute häufig verwendeten Lithium-Ionen-Akkus. Darum bitte Batterien und Akkus aus den Geräten nehmen, sofern dies leicht möglich ist, und extra abgeben. Achtung: die Akkus nicht beschädigen und an den Polen abkleben, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
Wichtige Info zuletzt: alle Batterien und Elektrogeräte aus Haushalten, ob klein oder groß, können in den Altstoffsammelzentren kostenlos entsorgt werden!

Bei Fragen geben die Abfallberater am Misttelefon 07242/54060 gerne Auskunft. Ein kurzweiliges Video und Hintergrundinfos sind auf www.umweltprofis.at/wels-land  (neues Fenster) und www.www.elektro-ade.at (neues Fenster) zu finden.

Plastikmüll

Plastikmüll

In den nächsten Wochen wird der Inhalt der Biotonnen bei der Abfuhr genauer kontrolliert. Bei hohem Fehlwurfanteil wird die Tonne nicht entleert. Eine „rote Karte“ weist auf das falsch eingeworfene Material hin.

Kunststoffsackerl, Metalldosen, Glasflaschen, Zigarettenstummeln und Batterien haben bei der Kompostierung nichts verloren. In mühevoller Arbeit müssen diese Fehlwürfe aussortiert werden, damit die Kompostqualität hoch bleibt.

Eine Ja/Nein-Liste, was in die Biotonne darf und was nicht, gibt es im Downloadbereich auf
www.umweltprofis.at/wels-land  (neues Fenster).

Bei Fragen stehen die Abfallberater am Misttelefon unter 07242/54060 gerne zur Verfügung.

Biotonne

Biotonne

Deshalb sollte es laut Bodenexperten für jeden Haushalt eine Verpflichtung sein, biogene Abfälle wieder in den natürlichen Kreislauf einzubringen. Küchenabfälle in der Restabfalltonne verursachen unnötige Kosten und bringen keinerlei Nutzen. Am Beispiel Biotonnen-Sammlung kann gut nachvollzogen werden, wie die Abfälle regional verwertet werden.

Biotonne

Weitere Informationen zur Bioabfallsammlung gibt es auf der Umweltprofi-Homepage oder durch die Abfallberater am Misttelefon 07242/54060.

Elektrokleingeräte

Müllabfuhr

Sie sind zwar klein, als Rohstofflieferanten aber ganz groß. Rund 95 Prozent der in den Elektrokleingeräten enthaltenen Metalle und Kunststoffe können in österreichischen Verwertungsbetrieben genutzt werden. Handys, Fotoapparate und Computer enthalten bis zu 30 verschiedene Wertstoffe wie Kupfer, Stahl, Aluminium, Messing und vieles mehr. Diese Materialien werden zur Herstellung neuer Produkte eingesetzt.

Schon gewusst? Eine Tonne Elektroaltgeräte enthält bis zu 250 Gramm Gold. Das klingt nach nicht viel – ABER: Aus einer Tonne Golderz werden nur ca. 5 Gramm Gold gewonnen!

Alte und defekte Elektrogeräte dürfen auch deshalb nicht im Restabfall landen, da neben den wertvollen Rohstoffen manchmal auch gefährliche Inhaltsstoffe verarbeitet sind. Besondere Umsicht verdienen Batterien und Akkus, speziell die heute häufig verwendeten Lithium-Ionen-Akkus. Darum bitte Batterien und Akkus aus den Geräten nehmen, sofern dies leicht möglich ist, und extra abgeben. Achtung: die Akkus nicht beschädigen und an den Polen abkleben, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
Wichtige Info zuletzt: alle Batterien und Elektrogeräte aus Haushalten, ob klein oder groß, können in den Altstoffsammelzentren kostenlos entsorgt werden!

Bei Fragen geben die Abfallberater am Misttelefon 07242/54060 gerne Auskunft. Ein kurzweiliges Video und Hintergrundinfos sind auf www.umweltprofis.at/wels-land  (neues Fenster) und www.www.elektro-ade.at (neues Fenster) zu finden.

Plastikmüll

Elektrokleingeräte

In den nächsten Wochen wird der Inhalt der Biotonnen bei der Abfuhr genauer kontrolliert. Bei hohem Fehlwurfanteil wird die Tonne nicht entleert. Eine „rote Karte“ weist auf das falsch eingeworfene Material hin.

Kunststoffsackerl, Metalldosen, Glasflaschen, Zigarettenstummeln und Batterien haben bei der Kompostierung nichts verloren. In mühevoller Arbeit müssen diese Fehlwürfe aussortiert werden, damit die Kompostqualität hoch bleibt.

Eine Ja/Nein-Liste, was in die Biotonne darf und was nicht, gibt es im Downloadbereich auf
www.umweltprofis.at/wels-land  (neues Fenster).

Bei Fragen stehen die Abfallberater am Misttelefon unter 07242/54060 gerne zur Verfügung.

Biotonne

Biotonne

Deshalb sollte es laut Bodenexperten für jeden Haushalt eine Verpflichtung sein, biogene Abfälle wieder in den natürlichen Kreislauf einzubringen. Küchenabfälle in der Restabfalltonne verursachen unnötige Kosten und bringen keinerlei Nutzen. Am Beispiel Biotonnen-Sammlung kann gut nachvollzogen werden, wie die Abfälle regional verwertet werden.

Biotonne

Weitere Informationen zur Bioabfallsammlung gibt es auf der Umweltprofi-Homepage oder durch die Abfallberater am Misttelefon 07242/54060.